B I O M E D - P R A X I S        PROF. EC  H. MANDEL
 B I O M E D - P R A X I S      PROF. EC  H.  MANDEL 

 

Glutathion     60 Kapseln

 

+ Curcumin mikronisiert + Glycin  (Aminosäure)

 

Was ist A. Glutathion bzw. S-Acetylglutathion?

 

Glatathion selbst ist ein physiologisch sehr wichtiges Tripeptid, das aus den Aminosären Glutaminsäure, Cystein und Glycin aufgebaut ist.

S-Acetylglutathion enthält noch eine Acetylgruppe. Diese führt zu einer besseren Bioverfügbarkeit des Glutathions und kann bei Bedarf jederzeit abgespalten werden.

 

 

 

Welche Funktion hat A. Glutathion, bzw. S-Acetylglutathion?

 

Glutathion enthält eine SH-Gruppe, die unter physiologischen Bedingungen des Körpers und der Zellen Elektronen abgeben kann. Auf Grund dieser Eigenschaften können aggressive freie Radikale abgebaut werden.

 

Folgende Noxen bedingen einen vermehrten Verbrauch an G-SH:

 

  • Oxidativer Stress
  • Chemische Umwelt- und Nahrungsgifte
  • Kanzerogene  (Bildung von Tumoren)
  • Synthetische Arzneimittel
  • UV- und Röntgenstrahlen
  • Elektrosmog
  • Sauerstoff - Unter- u. Überversorgung
  • Infektionen
  • Hochleistungssport
  • Chronische Erkrankungen                                  

 

Indikationen: Glutathion lässt sich bei folgenden

 

pathologischen Zuständen erfolgversprechend einsetzen:

 

 

  • Stress, Gedächtnisschwäche, Depressionen, Alzheimer, Müdigkeit, Schmerzen versch. Art
  • Bluthochdruck, Herzflimmern, Infarkt, auch bei: Parkinson, Multiple Sklerose,
  • Cholesterin, Diabetes, Harnprobleme, Blutarmut, Grauer Star, Migräne, Unterstützung der Abwehrkräfte, Hepatitis
  • Geschwüre, verbrennungen, Verletzungen, Operationsfolgen, offene Beine,
  • Generelle Unterstütung bei: Alterungsprozessen, Herz, Leber, Nerven, Schlaganfall, Lunge, Verdauungsproblemen, Leber, Nieren, Dialysepatienten - und viele weitere Bereiche
  • A. Glutathion besitzt auch wichtige Entgiftungsfunktionen
  • Bereitstellung potentieller Energie (ATP=Adenosintriphosphat)
  • Aufbau von Energiereserven
  • A. Glutathion so universell anwendbar, dass der Platz nicht ausreicht, alles aufzuzählen.
  • Deshalb haben wir nur eine Auswahl der wesentlichsten Erkrankungsbereiche gewählt.

 

Warum der Einsatz von Curcumin, mikronisiert?

 

Curcumin aus der Curcuma longa wird durch das Verfahren "Biologischer Quantenpunkt-Technik" auf den Quantenpunkt gebracht. Das heißt, dass Curcumin sehr wirkungsvoll alle Entzündungen im Körper bekämpft.  Gerade im Hochleistungssport und bei chron. entzündlichen Erkrankungen eine große Hilfe.

 

GLYCIN

Glycin, eine Aminosäure, verstärkt die Wirkung auf freie Radikale, die sich vor allem in den roten Blutkörperchen bilden können.

 

 

 

Dosierung: 1 Kapsel morgens,   1 Kapsel abends  -  vor oder zum Essen

 

Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

A. Glutathion ist dopingfrei.

 

A. Glutathion ist Gluten- und Lactosefrei !

 

Diabetiker sollten in erhöhtem Maße ihren Blutzuckerwert überprüfen.

 

 

 

 

Herstellung:  GKC-Labor, Viernheim  -  für:  Praxis  Prof.  H.  Mandel,  Viernheim

                                                                  Tel.: 06204-4101 Mail: PraxisMandel@gmx.de

 

 

 

Eigene Anmerkung:

 

S-Acetylglutathion ist in unserer Praxis seit vielen Jahren ein unersetzlicher Zusatz bei der alternativen Behandlung von Krebspatienten mit  z.B.: Hochdosis - C-Infusionen.

 

Auch das Präparat zur oralen Einnahme ist uns einigen Jahrzehnten gut bekannt.  Da dieses Präparat leider für einige Jahre nicht zur Verfügung stand, sind wir umso mehr erfreut darüber, dass es jetzt wieder in altgewohnter Qualität erhältlich ist.

Wir möchten unserem Liefer-Labor für seine Bemühungen zur Wiederbeschaffung danken.

 

Damit steht uns jetzt wieder ein ausgezeichnetes therapeutisches Instrument zur Verfügung, mit welchem wir die Behandlungserfolge optimieren können.

 

 

Ihr   Praxis – Team

 

Prof. H. Mandel

und  G. Mandel

 

 

A. Glutathion     60 Kapseln

 

+ Curcumin mikronisiert + Glycin  (Aminosäure)

 

Was ist A. Glutathion bzw. S-Acetylglutathion?

 

Glatathion selbst ist ein physiologisch sehr wichtiges Tripeptid, das aus den Aminosären Glutaminsäure, Cystein und Glycin aufgebaut ist.

S-Acetylglutathion enthält noch eine Acetylgruppe. Diese führt zu einer besseren Bioverfügbarkeit des Glutathions und kann bei Bedarf jederzeit abgespalten werden.

 

 

 

Welche Funktion hat A. Glutathion, bzw. S-Acetylglutathion?

 

Glutathion enthält eine SH-Gruppe, die unter physiologischen Bedingungen des Körpers und der Zellen Elektronen abgeben kann. Auf Grund dieser Eigenschaften können aggressive freie Radikale abgebaut werden.

 

Folgende Noxen bedingen einen vermehrten Verbrauch an G-SH:

 

  • Oxidativer Stress
  • Chemische Umwelt- und Nahrungsgifte
  • Kanzerogene  (Bildung von Tumoren)
  • Synthetische Arzneimittel
  • UV- und Röntgenstrahlen
  • Elektrosmog
  • Sauerstoff - Unter- u. Überversorgung
  • Infektionen
  • Hochleistungssport
  • Chronische Erkrankungen                                  

 

Indikationen: Glutathion lässt sich bei folgenden

 

pathologischen Zuständen erfolgversprechend einsetzen:

 

 

  • Stress, Gedächtnisschwäche, Depressionen, Alzheimer, Müdigkeit, Schmerzen versch. Art
  • Bluthochdruck, Herzflimmern, Infarkt, auch bei: Parkinson, Multiple Sklerose,
  • Cholesterin, Diabetes, Harnprobleme, Blutarmut, Grauer Star, Migräne, Unterstützung der Abwehrkräfte, Hepatitis
  • Geschwüre, verbrennungen, Verletzungen, Operationsfolgen, offene Beine,
  • Generelle Unterstütung bei: Alterungsprozessen, Herz, Leber, Nerven, Schlaganfall, Lunge, Verdauungsproblemen, Leber, Nieren, Dialysepatienten - und viele weitere Bereiche
  • A. Glutathion besitzt auch wichtige Entgiftungsfunktionen
  • Bereitstellung potentieller Energie (ATP=Adenosintriphosphat)
  • Aufbau von Energiereserven
  • A. Glutathion so universell anwendbar, dass der Platz nicht ausreicht, alles aufzuzählen.
  • Deshalb haben wir nur eine Auswahl der wesentlichsten Erkrankungsbereiche gewählt.

 

Warum der Einsatz von Curcumin, mikronisiert?

 

Curcumin aus der Curcuma longa wird durch das Verfahren "Biologischer Quantenpunkt-Technik" auf den Quantenpunkt gebracht. Das heißt, dass Curcumin sehr wirkungsvoll alle Entzündungen im Körper bekämpft.  Gerade im Hochleistungssport und bei chron. entzündlichen Erkrankungen eine große Hilfe.

 

GLYCIN

Glycin, eine Aminosäure, verstärkt die Wirkung auf freie Radikale, die sich vor allem in den roten Blutkörperchen bilden können.

 

 

 

Dosierung: 1 Kapsel morgens,   1 Kapsel abends  -  vor oder zum Essen

 

Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

A. Glutathion ist dopingfrei.

 

A. Glutathion ist Gluten- und Lactosefrei !

 

Diabetiker sollten in erhöhtem Maße ihren Blutzuckerwert überprüfen.

 

 

 

 

Herstellung:  GKC-Labor, Viernheim  -  für:  Praxis  Prof.  H.  Mandel,  Viernheim

                                                                  Tel.: 06204-4101 Mail: PraxisMandel@gmx.de

 

 

 

Eigene Anmerkung:

 

S-Acetylglutathion ist in unserer Praxis seit vielen Jahren ein unersetzlicher Zusatz bei der alternativen Behandlung von Krebspatienten mit  z.B.: Hochdosis - C-Infusionen.

 

Auch das Präparat zur oralen Einnahme ist uns einigen Jahrzehnten gut bekannt.  Da dieses Präparat leider für einige Jahre nicht zur Verfügung stand, sind wir umso mehr erfreut darüber, dass es jetzt wieder in altgewohnter Qualität erhältlich ist.

Wir möchten unserem Liefer-Labor für seine Bemühungen zur Wiederbeschaffung danken.

 

Damit steht uns jetzt wieder ein ausgezeichnetes therapeutisches Instrument zur Verfügung, mit welchem wir die Behandlungserfolge optimieren können.

 

 

Ihr   Praxis – Team

 

Prof. H. Mandel

und  G. Mandel

 

 

A. Glutathion     60 Kapseln

 

+ Curcumin mikronisiert + Glycin  (Aminosäure)

 

Was ist A. Glutathion bzw. S-Acetylglutathion?

 

Glatathion selbst ist ein physiologisch sehr wichtiges Tripeptid, das aus den Aminosären Glutaminsäure, Cystein und Glycin aufgebaut ist.

S-Acetylglutathion enthält noch eine Acetylgruppe. Diese führt zu einer besseren Bioverfügbarkeit des Glutathions und kann bei Bedarf jederzeit abgespalten werden.

 

 

 

Welche Funktion hat A. Glutathion, bzw. S-Acetylglutathion?

 

Glutathion enthält eine SH-Gruppe, die unter physiologischen Bedingungen des Körpers und der Zellen Elektronen abgeben kann. Auf Grund dieser Eigenschaften können aggressive freie Radikale abgebaut werden.

 

Folgende Noxen bedingen einen vermehrten Verbrauch an G-SH:

 

  • Oxidativer Stress
  • Chemische Umwelt- und Nahrungsgifte
  • Kanzerogene  (Bildung von Tumoren)
  • Synthetische Arzneimittel
  • UV- und Röntgenstrahlen
  • Elektrosmog
  • Sauerstoff - Unter- u. Überversorgung
  • Infektionen
  • Hochleistungssport
  • Chronische Erkrankungen                                  

 

Indikationen: Glutathion lässt sich bei folgenden

 

pathologischen Zuständen erfolgversprechend einsetzen:

 

 

  • Stress, Gedächtnisschwäche, Depressionen, Alzheimer, Müdigkeit, Schmerzen versch. Art
  • Bluthochdruck, Herzflimmern, Infarkt, auch bei: Parkinson, Multiple Sklerose,
  • Cholesterin, Diabetes, Harnprobleme, Blutarmut, Grauer Star, Migräne, Unterstützung der Abwehrkräfte, Hepatitis
  • Geschwüre, verbrennungen, Verletzungen, Operationsfolgen, offene Beine,
  • Generelle Unterstütung bei: Alterungsprozessen, Herz, Leber, Nerven, Schlaganfall, Lunge, Verdauungsproblemen, Leber, Nieren, Dialysepatienten - und viele weitere Bereiche
  • A. Glutathion besitzt auch wichtige Entgiftungsfunktionen
  • Bereitstellung potentieller Energie (ATP=Adenosintriphosphat)
  • Aufbau von Energiereserven
  • A. Glutathion so universell anwendbar, dass der Platz nicht ausreicht, alles aufzuzählen.
  • Deshalb haben wir nur eine Auswahl der wesentlichsten Erkrankungsbereiche gewählt.

 

Warum der Einsatz von Curcumin, mikronisiert?

 

Curcumin aus der Curcuma longa wird durch das Verfahren "Biologischer Quantenpunkt-Technik" auf den Quantenpunkt gebracht. Das heißt, dass Curcumin sehr wirkungsvoll alle Entzündungen im Körper bekämpft.  Gerade im Hochleistungssport und bei chron. entzündlichen Erkrankungen eine große Hilfe.

 

GLYCIN

Glycin, eine Aminosäure, verstärkt die Wirkung auf freie Radikale, die sich vor allem in den roten Blutkörperchen bilden können.

 

 

 

Dosierung: 1 Kapsel morgens,   1 Kapsel abends  -  vor oder zum Essen

 

Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

A. Glutathion ist dopingfrei.

 

A. Glutathion ist Gluten- und Lactosefrei !

 

Diabetiker sollten in erhöhtem Maße ihren Blutzuckerwert überprüfen.

 

 

 

 

Herstellung:  GKC-Labor, Viernheim  -  für:  Praxis  Prof.  H.  Mandel,  Viernheim

                                                                  Tel.: 06204-4101 Mail: PraxisMandel@gmx.de

 

 

 

Eigene Anmerkung:

 

S-Acetylglutathion ist in unserer Praxis seit vielen Jahren ein unersetzlicher Zusatz bei der alternativen Behandlung von Krebspatienten mit  z.B.: Hochdosis - C-Infusionen.

 

Auch das Präparat zur oralen Einnahme ist uns einigen Jahrzehnten gut bekannt.  Da dieses Präparat leider für einige Jahre nicht zur Verfügung stand, sind wir umso mehr erfreut darüber, dass es jetzt wieder in altgewohnter Qualität erhältlich ist.

Wir möchten unserem Liefer-Labor für seine Bemühungen zur Wiederbeschaffung danken.

 

Damit steht uns jetzt wieder ein ausgezeichnetes therapeutisches Instrument zur Verfügung, mit welchem wir die Behandlungserfolge optimieren können.

 

 

Ihr   Praxis – Team

 

Prof. H. Mandel

und  G. Mandel